Augenblicke 2017 – Kurzfilme im Kino

Unterhaltsam und besinnlich, liebenswürdig und gelegentlich ein bisschen böse: Kurzfilme dauern nur wenige Augenblicke.

Sa 27.05.
(DF)

Und doch erzählen sie bewegende, manchmal erstaunliche Geschichten, stellen unbequeme Fragen, verblüffen unsere Wahrnehmung – und lenken unseren Blick auf existenzielle und soziale Themen.
Roger Willemsen schrieb in seinem Buch „Momentum“: es „…ist nicht nur ein persönliches Buch der Erinnerung, sondern zugleich eine einzigartige Anleitung, die entscheidenden Augenblicke unseres Lebens zu erkennen: Augenblicke von atmosphärischer Intensität stehen neben Entscheidungssituationen, Dialoge von großer Komik neben stillen Natur- und Kunstbetrachtungen. Kindheitsmomente neben Augenblicken der Liebe. Sind sie die Trittsteine im Lebenslauf? Sind sie das Glück?“.

AVE MARIA
FR/DE 2015 | Regie: Basil Khalil | 14:44 Minuten

FRANKFURTER STR. 99 A
DE 2015 | Regie: Evgenia Gostrer | 5 Minuten

KANN JA NOCH KOMMEN
DE 2013 | Regie: Philipp Döring| 15 Minuten

PATCH
DE/CH 2014 | Regie: Gerd Gockell | 3:20 Minuten

LILA
AR/ES 2014 | Regie und Animation: Carlos Lascano | 9:09 Minuten

AUGENBLICKE 2017 - KURZFILME IM KINO | DE 2017 | Regie: Diverse | ab 12 Jahren | DF | 95 Minuten