Verein zur Förderung der Kinokultur e.V.

Der Förderverein der Kinokultur Kommunales Kino e. V. wurde 1984 gegründet. Bis zum Sommer 2003 war er Betreiber des Filmkunstkinos „cinéma“ in der Jägerpassage. Seit September 2003 ist der Verein Träger des Kommunalen Kinos Pforzheim im Gebäude der Stadtbau GmbH am Schlossberg. Im Juni 2014 benannte sich der Verein um in „Verein zur Förderung der Kinokultur e.V.“ Am 28. Oktober 2014 beschloss der Verein die Übertragung des Zweckbetriebs Kommunales Kino auf die vereinseigene „Kommunales Kino Pforzheim gGmbH“, die seither mit den selben Mitarbeitern und unveränderter programmatischer Ausrichtung das Kino am Schlossberg betreibt.

Beitritt zum Förderverein der Kinokultur Kommunales Kino e. V.

Mit Ihrem Beitritt zum Förderverein der Kinokultur Kommunales Kino e. V. können Sie die Filmarbeit des Kommunalen Kinos Pforzheim unterstützen. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 40 Euro. Sie können das Kino aber auch zusätzlich mit einer höheren Spende unterstützen.

Als Mitglied des Fördervereins der Kinokultur Kommunales Kino e. V.

  • haben Sie die Möglichkeit, im Verein aktiv mitzuarbeiten
  • haben Sie Stimmrecht in der Hauptversammlung
  • werden Sie regelmäßig über die Tätigkeit des Vereins informiert
  • erhalten Sie das monatliche Kinoprogramm per Post
  • erhalten Sie automatisch die Koki-Karte
  • erfahren Sie per E-Mail von kurzfristigen Programmänderungen und besonderen Veranstaltungen

Spendenkonto

Sparkasse Pforzheim-Calw
IBAN DE29 6665 0085 0000 8617 15
BIC PZHSDE66XXX

PDF-Downloads

Beitrittserklärung

Satzung

Tätigkeitsberichte

Protokolle

Vereinsvorstand

Der Vorstand setzt sich seit dem 21. Juli 2015 wie folgt zusammen:

Frank Neubert (1. Vorsitzender)
Kurt Weber (stellvertretender Vorsitzender)
Mahena Weik (stellvertretende Vorsitzende)
Ursel Volz (Schriftführerin)
Wolfgang Antritter (Kassenwart)
Herbert Rubelius (Beisitzer)
Ursula Bähr (Beisitzerin)
Dominik Güneri (Beisitzer)