Einträge von Lara Henschke

Erotischer Psychothriller: Der andere Liebhaber

Mit großer Lust und gewohnt stilvoll variiert François Ozon das Motiv des Doppelgängers auf allen denkbaren filmischen Ebenen: Basierend auf dem Roman von Joyce Carol Oates erzählt er von der attraktiven Chloé, die sich in ihren Psychotherapeuten Paul verliebt. Alles scheint perfekt, bis sie entdeckt, dass Paul ein Geheimnis hat … Ein Spiel aus Begierde […]

Porträt eines Ausnahmekünstlers

Vor 16 Jahren faszinierte Thomas Riedelsheimers vielfach preisgekrönter Sensationserfolg „Rivers and Tides – Andy Goldsworthy working with time“ das Kinopublikum weltweit. Nachdem sie sich 10 Jahre nicht gesehen hatten, trafen Riedelsheimer und Goldsworthy sich 2011 in Schottland wieder – und beschlossen, sich an einen neuen Film zu wagen. „Leaning into the Wind – Andy Goldsworthy“ […]

Bewegendes Drama bei Queer & Friends

Nach einer wahren Begebenheit erzählt „Freeheld“ vom Kampf um Gleichberechtigung gleichgeschlechtlicher Paare. In den Hauptrollen glänzen Julianne Moore und Ellen Page als frisch verliebtes Paar, das von einem schweren Schicksalsschlag getroffen wird. In unserer Reihe „Queer & Friends“ zeigen wir „Freeheld“ am Donnerstag, den 18. Januar, um 19.15 Uhr mit Begrüßung.

Das Cabinet des Dr. Caligari im Koki vor Ort

Am 14. Januar laden wir in unserer Reihe „Filme ohne Verfallsdatum“ zu einer ganz besonderen Vorstellung: Wir zeigen den Klassiker „Das Cabinet des Dr. Caligari“ mit Orgelbegleitung im Melanchthonhaus (Baumgäßchen 3). Der Film ist einer der Diktaturen-Filme des Weimarer Kinos, der eine Stimmung und Sehnsucht vorwegnimmt, die im Verlauf der Geschichte Monströses hervorbringen sollte. Filmbeginn […]

Französische Komödie bei Film & Frühstück

Beim Dinner eines Society-Ehepaars muss plötzlich die Hausangestellte Maria als Gast einspringen – mit turbulenten Folgen! Die charmante, französische Komödie „Madame“ ist unser Film zum Frühstück am 14. Januar. Ab 10.30 Uhr laden wir zu einem üppigen Frühstück ins benachbarte Enchilada, um 12.00 Uhr ist Filmbeginn. Der Eintritt inklusive Frühstück kostet 20 Euro, Karten sind […]

Zusatztermine für Loving Vincent!

Aufgrund des großen Andrangs haben wir für das visuelle Meisterwerk „Loving Vincent“ zusätzliche Termine ins Programm aufgenommen! Diese Termine finden Sie nur online, nicht im gedruckten Programm. Alle Termine für „Loving Vincent“ in der Übersicht: Sa,06.01. 16.00 Uhr So, 07.01. 17.00 Uhr Mo, 08.01. 16.00 Uhr Di, 09.01.  17.00 Uhr Sa, 13.01. 19.00 Uhr Mo, […]

Tipp des Monats: Untitled

UNTITLED ist das filmische Vermächtnis des verstorbenen Dokumentarfilmers Michael Glawogger. Ein Reisefilm zum Beobachten, Zuhören und Erleben – mutig, roh und offen. Ohne Skript und ohne Plan. Unsere Tipp des Monats-Vorstellung findet am Mittwoch, den 10. Januar, um 19.00 Uhr mit Begrüßung durch den Programmrat statt. Weitere Termine: Sonntag, 14.01. 14.00 Uhr

Ausflug ins tropische Paradies

Der Reisefilm des kalten Monats Januar führt uns in das tropische Paradies der Seychellen! Wie kein anderes Urlaubsziel stehen die Seychellen für Fernweh-Träume. Lassen Sie sich am Sonntag, den 7. Januar, um 11.00 Uhr entführen in türkis-farbene Buchten, endlose Sandstrände und entfliehen sie für einundhalb Stunden dem kalten, trüben Winterwetter.

Loving Vincent – Vorpremiere!

»Mit Sicherheit eines der ungewöhnlichsten Biopics der letzten Jahre … und eines der stilvollsten.« (programmkino.de) „Loving Vincent“ ist der erste Film, der vollständig aus Ölgemälden erschaffen wurde und van Goghs berühmte Bilderwelten auf der Kinoleinwand lebendig werden lässt. Ein nie dagewesenes Gesamtkunstwerk, das den Zuschauer visuell und inhaltlich tief in die Welt des Vincent van […]

Wenn die Eltern irgendwie anders sind

Das einfühlsame Spielfilmdebüt der chilenischen Regisseurin Pepa San Martín erzählt von der zwölfjährigen Sara, die bei ihrer Mutter aufwächst – die mit einer Frau ist. Basierend auf einer wahren Geschichte wird der Film aus Saras Perspektive erzählt, was ihn besonders einfühlsam macht. 2016 räumte er damit den großen Preis der internationalen Jury bei der Berlinale ab. »Die […]